Indianerfest 2019

Saisonfazit 2019

Winterinfos und Angebote

Auftakt 2020

aktualisiert am: 14.05.2019



6. Update zur Rundmail vom 17.3. 2020


Liebe Sportfreunde, wie versprochen, informiert euch der Vorstand auch weiterhin aktuell über die für uns relevanten Entscheidungen und Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie.

Der Bund hat mit den Beschlüssen und Empfehlungen vom 06.Mai 2020 den Ländern weitgehende Entscheidungsfreiheiten übertragen. Daher orientieren wir uns in unserer Beschlussfassung an der Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus in Brandenburg
(Fassung vom 08. Mai 2020)

  • Gemäß § 1 der Verordnung gilt weiterhin das Allgemeine Abstandsgebot!


  • Gemäß § 6 ist ab dem 15. Mai 2020 wieder der kontaktfreie Sport- und Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport möglich. Mannschaftssport nur bis zum 15. Mai untersagt.


  • Ab dem 16. Mai sind auch Beachvolleyball, sowie Tischtennis- und Badminton-Doppelspiele wieder möglich.


  • Bezüglich der Beherbergung und des Tourismus heißt es:

    „Wohnmobil- und Dauercampingplätze sind derzeit geschlossen, können aber ab 15. Mai wieder öffnen. Voraussetzung dafür ist ein eigenes Sanitärsystem. Ab dem 25. Mai können Hotels wieder Gäste beherbergen, touristische Angebote sind dann auch erlaubt.“


  • Dies bedeutet, dass wir ab dem 25.5. wieder Gäste unter Beachtung der nachfolgenden Bestimmungen empfangen können:

    • Gemäß § 5 der Verordnung sind öffentliche und nichtöffentliche Veranstaltungen sowie sonstige Ansammlungen untersagt, d.h. unsere zentral geplanten Veranstaltungen entfallen oder werden verschoben.
      Wir bitten aber, auch von größeren Familienfeiern mit Gästen an den Hütten und Zelten, im Rundbau und im Kulturraum oder der Küche abzusehen.


    • Die Baracke wird ab dem 25.5. wieder geöffnet. Alle Anwesenheitsbücher für Mitglieder und Gäste, sowie Umschläge für Gästegebühren und die Listen für geleistete Arbeitsstunden liegen dann dort wieder aus und sind entsprechend zu nutzen.


    • Die Gästezimmer stehen nach entsprechender Anmeldung wieder zur Verfügung.


    • Zur Sicherung der Selbstversorgung der Gäste wird die Küche bei entsprechendem Bedarf zeitweise geöffnet.


Liebe Sportfreunde, der Vorstand ist in unserem gemeinsamen Interesse bemüht, das Gelände-leben in Übereinstimmung mit den jeweils aktuellen Verordnungen des Landes Brandenburg schrittweise zu normalisieren. Unterstützt uns in diesem Bemühen durch konsequente Einhaltung der jeweiligen Vorschriften und Verhaltensregeln. Bitte nehmt Abstand von persönlich motivierten Sonderwünschen. Das erleichtert einerseits dem Vorstand die Arbeit und stärkt auf der anderen Seite das solidarische Miteinander in unserem Verein.


Bernd Bauer (Vorsitzender)

im Namen des Vorstandes




Die Bundesregierung hat mit den 16 Ministerpräsidenten der Bundesländer am Mittwoch dieser Woche weitere Lockerungen der bestehenden Anti-Corona-Auflagen vereinbart.

Heute, am Freitag dem 8. Mai, hat sich die Brandenburger Landesregierung aufgrund des abschwächenden Infektionsverlaufs der Corona-Pandemie auf weitere Erleichterungen verständigt, die ihren Niederschlag in der Neufassung der Rechtsverordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie finden wird.

Nach allem, was bisher bekannt geworden ist, gibt es zunächst keinen Grund, die geltenden Regeln für das Verhalten auf unserem Gelände zu ändern. Wichtigste Regel für den Aufenthalt auf unserem Gelände bleibt deshalb:

Abstand halten!

Diese wichtigste Regel der Hygiene ist an allen Orten unseres Geländes und bei allen Gelegenheiten, also auch beim Sport, einzuhalten!



Liebe Sportfreunde, leider ergeben sich ja derzeit situationsbedingt Einschränkungen bezüglich des ursprünglichen Jahresprogramms

Wie angekündigt, übermitteln wir euch nachfolgend monatlich aktuelle Termin- Infos zum Programm. Hier für den Monat Mai

  1. Die Mitgliederversammlung am 2.5. wird verschoben, ein neuer Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben.


  2. Die Abendveranstaltungen am 9.5. und 31.5. entfallen.


  3. Die geplanten Turniere im TT, Badminton Volleyball und Faustball werden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Boule-Spielrunden nur auf familiärer Basis.


  4. Die Gymnastiktermine am 16./17./ 24./ 30.Mai können realisiert werden, sofern sie im Freien mit entsprechendem Sicherheitsabstand stattfinden. (Brandenburg lässt "Demos" … also auch "Demos sportlichen Könnens"….bis zu 20 Personen zu.)


  5. Private Feiern in Saal und Bauernstube am 16.5. müssen leider entfallen.


  6. Für Maikäfersuchen stellt der Vorstand die Käfer, die Suche erfolgt dann auf familiärer Basis.


  7. BM-Versammlungen (wie Demos) sind mit entsprechendem Abstand zu planen.


Trotz der Einschränkungen, allen Sportfreunden schöne Tage im Mai Euer Vorstand


5. Update zur Rundmail vom 17.3. 2020

Liebe Sportfreunde,

am Dienstag, dem 15. April, hat die Bundesregierung die aktuell gültigen „Beschränkungen des öffentlichen Lebens zur Eindämmung der COVID19-Epidemie“ beschlossen. Heute am 17. April hat die Brandenburgische Regierung erste Lockerungen der Corona-Beschränkungen in Brandenburg beschlossen. Der Vorstand hat zugesagt, stets aktuell über die für uns relevanten Entscheidungen und Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie zu informieren:

Was ändert sich nun nach den Beschlüssen auf Bundes- und Länderebene?

Die Bundesregierung hat beschlossen:

  • Das Kontaktverbot bleibt vorerst bestehen.


  • Die Menschen in Deutschland sollen vorerst weiter auf private Reisen verzichten. Das gilt auch für überregionale touristische Tagesausflüge.
    Übernachtungsangebote im Inland sollten weiterhin nur für notwendige und ausdrücklich nicht touristische Zwecke zur Verfügung gestellt werden.

In der aktuellen Rechtsordnung des Landes Brandenburg vom 17.04. allerdings heißt es:

  • Zusammenkünfte in Vereinen - unabhängig ob Sportverein oder sonstiger Verein - sind weiterhin verboten. Nicht untersagt ist aber der Zutritt auf das Vereinsgelände, wenn der Verein die Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln garantieren kann.


  • Übernachtungsangebote dürfen - egal ob Hotel oder Campingplatz - weiter strikt nicht zu touristischen Zwecken genutzt werden, aber:


  • Eigenes Ferienhaus, Ferienwohnung oder Datschen: Im eigenen Besitz befindliche Ferienhäuser oder -wohnungen dürfen privat und ausschließlich zur Eigennutzung bewohnt werden. Dies gilt auch für Pachten. Auch dabei sind die bekannten Regeln strikt einzuhalten.


Das bedeutet:

Unter der Voraussetzung, dass wir uns strikt an die vereinbarten Verhaltensregel halten, kann das Gelände ab dem 25.04. – dem eigentlichen Saisonauftakt - in Übereinstimmung mit den bundes- und landesrechtlichen Verordnungen und im bekannt reduzierten Umfang geöffnet werden!

Wir möchten uns an dieser Stelle durchaus bei allen Mitgliedern für die Disziplin seit der Schließung des Geländes bedanken. Nach anfänglichen Irritationen weniger Mitglieder halten sich seit Ostersonntag alle Sportfreunde an die getroffenen Festlegungen.

Wenn wir diese Disziplin auch hinsichtlich der strikten Einhaltung der im 3. Update ausgewiesenen Regularien bewahren, kann ein verhaltener Auftakt erfolgreich sein. Hier sind alle Sportfreunde zu gegenseitiger Unterstützung und Wachsamkeit aufgerufen.

Haltet weiter durch und bleibt gesund!

Bernd Bauer

Vorsitzender im Namen des Vorstandes



ANLAGEN:

  1. Beschluss der Bundesregierung vom 15. April 2020 zu
    „Beschränkungen des öffentlichen Lebens zur Eindämmung der COVID19-Epidemie“
    www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/bund-laender-beschluss-1744224


  2. Beschluss des Kabinetts des Landes Brandenburg vom 17. April 2020 zu
    „Erste Lockerungen der Corona-Beschränkungen in Brandenburg“
    www.brandenburg.de/cms/detail.php?gsid=bb1.c.663678.de



Notwendige Verhaltensregeln (siehe 3. Update):

  1. Grundsätzlich sind alle Vereinsmitglieder und Dauergäste berechtigt, sich auf dem Gelände aufzuhalten und ihre Hütten zu nutzen.
    Für Kontakte und Aktivitäten gelten die staatlich festgelegten Sicherheitsabstände und Versammlungsverbote – über 2 Personen.
    Eltern obliegt diesbezüglich eine entsprechend besondere Aufsichtspflicht gegenüber ihren Kindern.


  2. Der Empfang bzw. Aufenthalt von Gästen ist derzeit nicht gestattet.
    Das gilt auch für eine zeitweilig selbständige Nutzung von Hütten durch Gäste.


  3. Die zentralen Gebäude mit Ausnahme des Sanitärgebäudes bleiben vorläufig geschlossen.
    Die angekündigte Öffnung der Baracke am 25./26 4. zur organisierten, individuellen Beräumung bleibt bestehen.


  4. Vor und nach der Nutzung des Sanitärgebäudes bitten wir regelmäßig und maßvoll die bereitgestellten Desinfektionsmittel zu nutzen. Duschmöglichkeiten bestehen, wir bitten auch hier um penible Sauberkeit nach der Nutzung.


  5. Sportliche Aktivitäten sind eingeschränkt. Möglich sind: Einzelvergleiche im Tischtennis und Badminton, sowie Gymnastik, Joggen und Wandern auf individueller Basis.


  6. Arbeitsstunden können individuell geleistet werden. Diesbezügliche Arbeitsschwerpunkte, die vor allem der Werterhaltung dienen, werden am Infopoint veröffentlicht. Geleistete Arbeitsstunden können in die im Sanitärgebäude ausgelegten Listen eingetragen werden.
    Eine Reduzierung der Pflichtstundenzahl für dieses Jahr ist im Vorstand bereits angedacht, deren Umfang wird abhängig vom Saisonverlauf festgelegt.


  7. So bedauerlich es ist, kann der Spielplatz derzeit nicht vorbereitet werden, damit unsere Kinder nicht erst zu gemeinschaftlichen Spielaktivitäten animiert werden.


  8. Und dazu wieder der stets aktuelle Hinweis: Beachtet regelmäßig die aktuellen Waldbrandstufen



Liebe Sportfreunde,

ergänzend zum 5. Updatemöchten wir unbedingt noch darauf hinweisen, dass es auch am kommenden Aufbau- Wochenende infolge der außerordentlichen Waldbrandgefahr (z.Zt. Stufe 4, Sonnabend vermutlich schon Stufe 5) untersagt ist, mit dem Auto an die Hütten zu fahren.

Wir haben dies auch noch einmal am Eingangstor ausgewiesen, aber manch einer übersieht ja so ein Schildchen….
daher dieser Hinweis.

Ebenso ist das Grillen, auch mit Gasgrill, derzeit zu unterlassen.

Wir erwarten auch hier - ebenso wie bei der Einhaltung der Corona bedingten Regelungen – diszipliniertes Verhalten aller Mitglieder.


In diesem Sinne eine gute Zeit


Der Vorstand



4. Update zur Rundmail vom 17.3.20

Das Sportgelände ist ab Mittwoch, den 8. April, geschlossen!

Liebe Sportfreunde,

aus aktuellem Anlass müssen wir uns mit einem neuerlichen Update über alle uns zur Verfügung stehenden Informationskanäle an euch wenden.

Im Gegensatz zu allen Campingplätzen Brandenburgs haben wir unser Gelände für die individuelle Nutzung offen gelassen. Wir waren überzeugt, als Berliner Sportverein auf unserem weiträumigen Sportgelände im Land Brandenburg und mit einer verantwortungsvollen Mitgliedschaft alle krisenbedingten Auflagen und strengen Regularien einhalten zu können. Somit wäre auch in dieser schwierigen Zeit ein sicherer und erholsamer Aufenthalt auf dem Gelände zu verantworten gewesen.

Leider müssen wir feststellen, dass es schon in diesen ersten Tagen einigen Sportfreunde an der nötigen Einsicht und Verantwortung bei der Einhaltung der strengen einschränkenden Regularien mangelt. Als ob es keine Ansteckungsgefahr gäbe, fanden zum Beispiel Kaffeerunden auf der Terrasse und gemeinsame Sportaktivitäten statt. Damit nicht genug, standen sogar Autos trotz Verbot und Waldbrandwarnstufe IV (!) an den Hütten.

Der Vorstand ist daher nicht bereit, die Verantwortung für die weitere Nutzung des Geländes in dieser Krisenzeit zu tragen. Er sieht sich deshalb veranlasst, das Sportgelände ab sofort und bis auf Widerruf - in Abhängigkeit von staatlichen und landesspezifischen Entscheidungen - zu schließen

Wir treffen diese Entscheidung im Interesse einer gesicherten Perspektive für den Fortbestand unseres Geländes und kommen damit einer möglichen polizeilichen oder behördlichen Sperrung sowie empfindlichen finanziellen Folgen zuvor. (Siehe hierzu: Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg)

Das schöne Wetter und die anstehenden Osterfeiertage würden vermutlich weit mehr Mitglieder unseres Vereins nutzen, sich auf dem Gelände aufzuhalten. Ihr sicherer Aufenthalt auf dem Gelände wäre durch die beispielhaft beschriebenen Verletzungen der auferlegten Regularien nicht mehr gewährleistet.

Über die Aufhebung der zeitweiligen Schließung werden wir Euch umgehend informieren. Der Zeitpunkt wird von der Entwicklung der Pandemie und den daraus folgenden Verordnungen abhängen. Bis dahin bitten wir Euch eindringlich, diese Festlegung zu respektieren und hoffen im Interesse einer sicheren Perspektive für unser Gelände auf euer Verständnis.

Bis bald alles Gute

Bernd Bauer

Vorsitzender im Namen des Vorstandes

Für unseren Verein und das Gelände relevanten Paragraphen.pdf


Drittes Update zur Rundmail vom 17.03.2020


Liebe Sportfreunde,

bedingt durch die derzeitig besondere Situation und möglicherweise unfreiwillig, beginnt für mehrere Sportfreunde die Saison diesem Jahr erheblich früher als traditionsgemäß in den vergangenen Jahren.

Deshalb an dieser Stelle noch einmal einige Regularien, die aus heutiger Sicht für den Aufenthalt auf dem Gelände zu beachten sind:

  1. Grundsätzlich sind alle Vereinsmitglieder und Dauergäste berechtigt, sich auf dem Gelände aufzuhalten und ihre Hütten zu nutzen. Für Kontakte und Aktivitäten gelten die staatlich festgelegten Sicherheitsabstände und Versammlungsverbote - über 2 Pesonen.
    Eltern obliegt diesbezüglich eine entsprechend besondere Aufsichtspflicht gegenüber ihren Kindern.


  2. Der Empfang bzw. Aufenthalt von Gästen ist derzeit nicht gestattet. Das gilt auch für eine zeitweilig selbständige Nutzung von Hütten durch Gäste.


  3. Die zentralen Gebäude mit Ausnahme des Sanitärgebäudes bleiben vorläufig geschlossen.
    Die angekündigte Öffnung der Baracke am 25./26 4. zur organisierten, individuellen Beräumung bleibt bestehen.


  4. Vor und nach der Nutzung des Sanitärgebäudes bitten wir regelmäßig und maßvoll die bereitgestellten Desinfektionsmittel zu nutzen. Duschmöglichkeiten bestehen, wir bitten auch hier um penible Sauberkeit nach der Nutzung.


  5. Sportliche Aktivitäten sind eingeschränkt. Möglich sind: Einzelvergleiche im Tischtennis und Badminton, sowie Gymnastik, Joggen und Wandern auf individueller Basis.


  6. Arbeitsstunden können individuell geleistet werden. Diesbezügliche Arbeitsschwerpunkte, die vor allem der Werterhaltung dienen, werden am Infopoint veröffentlicht. Geleistete Arbeitsstunden können in die im Sanitärgebäude ausgelegten Listen eingetragen werden.
    Eine Reduzierung der Pflichtstundenzahl für dieses Jahr ist im Vorstand bereits angedacht, deren Umfang wird abhängig vom Saisonverlauf festgelegt.


  7. So bedauerlich es ist, kann der Spielplatz derzeit nicht vorbereitet werden, damit unsere Kinder nicht erst zu gemeinschaftlichen Spielaktivitäten animiert werden.


  8. Und dazu wieder der stets aktuelle Hinweis: Beachtet regelmäßig die aktuellen Waldbrandstufen

Das liebe Sportfreund sind die vorerst geltenden Regeln für den Geländeaufenthalt. Bitte verfolgt regelmäßig die Gesamtentwicklung und folglich auch aktuelle Änderungen, die wir regelmäßig per Mail, sowie über Website und am Infopoint veröffentlichen.

Wir hoffen, dass wir trotz dieser situationsbedingten Einschränkungen alle eine halbwegs angenehme Saison 2020 auf dem Gelände erleben können.


Kommt gesund über diese Zeit


Euer Vorstand


2. Update

Liebe Sportfreunde,

wie angekündigt hier eine weitere Aktualisierung entsprechend der aktuellen Situation:

  1. Wir haben die zentralen Gebäude unseres Geländes (Küche, Bauernstube, Baracke, Rundbau) nunmehr geschlossen, um auch hiermit jeglichen Ansteckungsgefahren vorzubeugen. Am 24./25.4. werden wir jedoch die Baracke öffnen ,um die Gelegenheit zur freiwilligen Entnahme persönlicher Gegenstände zu geben. Dies wird dann in geordneter Vorgehensweise organisiert.

  2. Desinfektionsspender sind besorgt, allerdings fehlen noch aus bekannten Gründen die entsprechenden Desinfektionsmittel, damit wir vor allem zuerst das Sanitärgebäude entsprechend versorgen können. Sollte jemand ( evtl. mit Bezug zum medizinischen Bereich) etwas besorgen können, teilt uns dies bitte mit. Unsere Bestellung soll wohl erst in 7 Wochen realisierbar sein….

  3. Abschließend noch eine Bitte zuerst an die Bürgermeister, aber eigentlich an alle Sportfreunde:

    Denkt bitte an eure älteren Hüttennachbarn, Mitstreiter, Freund, die nun gezwungenermaßen einsam in ihren Wohnungen sitzen, statt sich, wie sonst alljährlich, schon auf die Saison zu freuen und zubereiten. Ein Anruf, eine Nachfrage nach Gesundheit und Befinden wird ganz sicher gern entgegengenommen und hilft so manchem, diese Zeit besser zu meistern. Schließlich sind wir doch eine SportGEMEINSCHAFT
In diesem Sinne kommt alle weiter bestmöglich durch diese Zeit Euer Vorstand

Euer Vorstand



Erstes Update zur Rundmail:

Liebe Sportfreunde,

wir sind bemüht, euch regelmäßig über Entwicklungen und Festlegungen ,die sich für unser Geländeleben aus der aktuellen Situation ergeben, auf dem Laufenden zu halten.

Daher werden wir auf diesem Wege und über unsere weiteren Informationsquellen notwendige aktuelle Informationen an euch übermitteln.


Heute diesbezüglich Folgendes:

  1. Aufgrund der derzeit unwägbaren Entwicklungen hat sich der Vorstand entschlossen, vorerst auf die bewährte Druckversion des Jahresplanes zu verzichten. Dafür erhalten alle Mitglieder in den kommenden Tagen den Plan als PDF - Version per E-Mail.
    Aktuelle Informationen bzw. Änderungen werden über unsere - noch alte - Website veröffentlicht. Bitte schaut also demnächst des Öfteren auf unsere Seite
    www.tsgsuedost96.de
    Sollte sich die Lage stabilisieren, wird dann eine entsprechend angepasste Druckversion vorbereitet.


  2. Zum eigentlichen Termin der Saisoneröffnung 24./25.4. öffnen wir - nach gegenwärtigem Stand - die Baracke, um Mitgliedern den Zugang zu abgestellten persönlichen Gegenständen zuermöglichen.
    Im Gegensatz zu den sonstigen Jahren besteht an diesen Tagen keine Beräumungspflicht!!


  3. Wir installieren in den nächsten Tagen Desinfektionsspender an den Eingängen zum Sani-Gebäude und zur Küche/Bauernstube. Wir bitten, diese regelmäßig aber maßvoll beim Eintritt und Ausgang zu nutzen. Eltern weisen bitte ihre Kinder auf einen sorgfältigen Umgang mit den Spendern hin.


  4. Auf die regelmäßige Nutzung von Küche, Bauernstube und Kulturraum sollte weitestgehend verzichtet werden, um den bestehenden staatlichen Empfehlungen bzw. Verordnungen zum Personenkontakt gerecht zu werden.


  5. Obwohl die Arbeitseinsätze im April abgesagt sind, werden einige Arbeitsvorbereitungen zu einem halbwegs normalen Saisonanlauf erforderlich sein. Wir werden mit dem technischen Bereich einen entsprechenden Plan erarbeiten und bitten bei dessen Realisierung von Fall zu Fall je nach Sachlage um Mitarbeit.
Soweit unsere erste Ergänzung, bleibt gesund ,informiert euch regelmäßig über die aktuelle Sachlage im Land und auf unserem Sportgelände.


Euer Vorstand



Rundmail

Liebe Sportfreunde,

wie allen bekannt ist befindet sich unser Land derzeit in einer sich verschärfenden Ausnahmesituation. Das Corona-Virus und die Konsequenzen seiner Ausbreitung machen auch vor den Toren unseres Geländes nicht Halt. So ist es verständlich, dass in den letzten Tagen mehrfach Mitglieder Fragen zum weiteren Geschehen auf unserem Sportgelände an den Vorstand herangetragen haben.

Wie also gehen wir aus Sicht des Vorstandes mit dieser Situation um? Welche Konsequenzen sind zunächst für die Saisonvorbereitungen und im Weiteren für die nachfolgende Saison zu ziehen:

Ausgangspunkt unseres Verhaltens auf dem Gelände ist die folgende Festlegung des Senats, des Landes Brandenburg und unserer Trägerorganisation, dem LSB Berlin:

Der Senat von Berlin hat beginnend mit Samstag, dem 14. März 2020, eine Verordnung über Maß-nahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus in Berlin erlassen Für den LSB und somit für uns ist relevant:

Der Sport- und Trainingsbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Schwimmbädern, Fitnessstudios u. ä. wird untersagt. Der Landessportbund Berlin unterstützt diese Maßnahme, denn so kann der Sport einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung des Corona-Virus leis-ten.

Die Verordnung gilt ab sofort und bleibt bis einschließlich Sonntag, 19. April 2020 in Kraft. Wir bitten die Berliner Sportfamilie, die Vereine und Verbände und alle Sporttreibenden diese Verordnung einzuhalten und umgehend umzusetzen.

Diese Festlegungen wurden am 16.3. durch weitere staatlich verordnete Einschränkungen ergänzt.

Nun befinden wir uns in einer etwas entspannteren Situation. Unser Gelände ist sehr weitläufig, wir haben genug Raum für Bewegung und Aufenthalt ohne direkten Gefährdungscharakter. Daher sollten unsere Mitglieder eigenverantwortlich selbst entscheiden, ob, wann und wie lange sie sich auf dem Gelände aufhalten solange keine weiteren staatlichen Einschränkungen (Ausgangssperre o.ä.) erfolgen.

Dennoch sollten folgende Regeln für Verhalten und gegenseitige Rücksichtnahme beachtet werden:

  • Alle Hinweise und Vorgaben hinsichtlich medizinisch- hygienischer Vorsichtsmaßnahmen (u.a. Kontakte, Abstände, Desinfektion) sind eigenverantwortlich strikt einzuhalten.


  • Sportfreunde, denen aus verschiedenen Gründen Quarantänemaßnahmen auferlegt wurden, verzichten für diese Zeit auf einen Geländeaufenthalt. Ehrlichkeit ist in dieser Frage vorausgesetzt.


  • Die Arbeitseinsätze am 4.4. / 5.4. / 18.4. werden abgesagt. Über weitere Einsatztermine wird in Abhängigkeit von der weiteren Entwicklung entschieden.


  • Die Mitgliederversammlung am 2.5. wird verschoben und später ggf. im Freien durchgeführt.


  • Über die Durchführung von Veranstaltungen (Tanzabende, Turniere) wird fallweise, aber rechtzeitig entschieden. Alle erforderlichen Informationen hierzu erfolgen per E-Mail, über unsere Website und durch Anschläge am Infopoint.


So also unser Standpunkt zum gegenwärtigen Zeitpunkt.

Verhalten wir uns diszipliniert und rücksichtsvoll, dann können wir vielleicht dem Corona-Virus zum Trotz auch diese Saison so gut als möglich auf dem Gelände nutzen.


Bernd Bauer (Vorsitzender ) im Namen des Vorstandes



Termine und Aufgaben 2020 Bereich kommisarischer Techn. Leiter
1. Termine 
Baumfällaktion im 1. QuartalV.: Achim Stendel, Thomas Schön,
Lutz Schwonburg
"Arbeitseinsätze: 04.04. ; 05.04. ; 18.04. sind abgesagt
Herstellung der Saisonbereitschaft in den jeweiligen Bereichen"
V.: Techn. Bereichsleiter
Saisonbeginn / Aufbau - WE 25./26.04. Ausräumung der BarackeV.: komm.Techn. Leiter
Saisonende / Abbau - WE 26./27.09. Einräumung BarackeV.: Techn. Leiter
"Arbeitseinsätze: am 10.10. um 10.00 Uhr
Herstellung der Winterbereitschaft"
 
  
2. Aufgaben : 
Breitbandanschluss Telekom V.: Geländewart
weitere Baumfällaktionen und BaumkontrolleV.: Baumfällgruppe
Reparatur Floß V.: Bereich Steg/Floß/ Bojen
Kontrolle Stegzustand V.: „
Verbreiterung Wasserzugang am Strand V.: Bereich Strand
Einebnung Strandfläche (alte Feuermulde)V.: „
regelmäßige Wartung der Sportanlagen V.: Fachwarte Sport
regelmäßige Mäharbeiten Strand und PlatzV.: Techn. Leiter
Wartung Anlagen SpielplatzV.: Bereich Möbelreparatur
Aktualisierung Bootsstand V.: Andre`Krause
LegionellenprüfungV.: Bereich Sanitär
Seitenanfang

© TSG Südost 96 e. V. Impressum