Indianerfest 2019

Saisonfazit 2019

Winterinfos und Angebote

Auftakt 2020

aktualisiert am: 29.03.2019


Liebe Sportfreunde,

wie allen bekannt ist befindet sich unser Land derzeit in einer sich verschärfenden Ausnahmesituation. Das Corona-Virus und die Konsequenzen seiner Ausbreitung machen auch vor den Toren unseres Geländes nicht Halt. So ist es verständlich, dass in den letzten Tagen mehrfach Mitglieder Fragen zum weiteren Geschehen auf unserem Sportgelände an den Vorstand herangetragen haben.

Wie also gehen wir aus Sicht des Vorstandes mit dieser Situation um? Welche Konsequenzen sind zunächst für die Saisonvorbereitungen und im Weiteren für die nachfolgende Saison zu ziehen:

Ausgangspunkt unseres Verhaltens auf dem Gelände ist die folgende Festlegung des Senats, des Landes Brandenburg und unserer Trägerorganisation, dem LSB Berlin:

Der Senat von Berlin hat beginnend mit Samstag, dem 14. März 2020, eine Verordnung über Maß-nahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus in Berlin erlassen Für den LSB und somit für uns ist relevant:

Der Sport- und Trainingsbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Schwimmbädern, Fitnessstudios u. ä. wird untersagt. Der Landessportbund Berlin unterstützt diese Maßnahme, denn so kann der Sport einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung des Corona-Virus leis-ten.

Die Verordnung gilt ab sofort und bleibt bis einschließlich Sonntag, 19. April 2020 in Kraft. Wir bitten die Berliner Sportfamilie, die Vereine und Verbände und alle Sporttreibenden diese Verordnung einzuhalten und umgehend umzusetzen.

Diese Festlegungen wurden am 16.3. durch weitere staatlich verordnete Einschränkungen ergänzt.

Nun befinden wir uns in einer etwas entspannteren Situation. Unser Gelände ist sehr weitläufig, wir haben genug Raum für Bewegung und Aufenthalt ohne direkten Gefährdungscharakter. Daher sollten unsere Mitglieder eigenverantwortlich selbst entscheiden, ob, wann und wie lange sie sich auf dem Gelände aufhalten solange keine weiteren staatlichen Einschränkungen (Ausgangssperre o.ä.) erfolgen.

Dennoch sollten folgende Regeln für Verhalten und gegenseitige Rücksichtnahme beachtet werden:

  • Alle Hinweise und Vorgaben hinsichtlich medizinisch- hygienischer Vorsichtsmaßnahmen (u.a. Kontakte, Abstände, Desinfektion) sind eigenverantwortlich strikt einzuhalten.


  • Sportfreunde, denen aus verschiedenen Gründen Quarantänemaßnahmen auferlegt wurden, verzichten für diese Zeit auf einen Geländeaufenthalt. Ehrlichkeit ist in dieser Frage vorausgesetzt.


  • Die Arbeitseinsätze am 4.4. / 5.4. / 18.4. werden abgesagt. Über weitere Einsatztermine wird in Abhängigkeit von der weiteren Entwicklung entschieden.


  • Die Mitgliederversammlung am 2.5. wird verschoben und später ggf. im Freien durchgeführt.


  • Über die Durchführung von Veranstaltungen (Tanzabende, Turniere) wird fallweise, aber rechtzeitig entschieden. Alle erforderlichen Informationen hierzu erfolgen per E-Mail, über unsere Website und durch Anschläge am Infopoint.


So also unser Standpunkt zum gegenwärtigen Zeitpunkt.

Verhalten wir uns diszipliniert und rücksichtsvoll, dann können wir vielleicht dem Corona-Virus zum Trotz auch diese Saison so gut als möglich auf dem Gelände nutzen.


Bernd Bauer (Vorsitzender ) im Namen des Vorstandes



Erstes Update zur Rundmail:

Liebe Sportfreunde,

wir sind bemüht, euch regelmäßig über Entwicklungen und Festlegungen ,die sich für unser Geländeleben aus der aktuellen Situation ergeben, auf dem Laufenden zu halten.

Daher werden wir auf diesem Wege und über unsere weiteren Informationsquellen notwendige aktuelle Informationen an euch übermitteln.


Heute diesbezüglich Folgendes:

  1. Aufgrund der derzeit unwägbaren Entwicklungen hat sich der Vorstand entschlossen, vorerst auf die bewährte Druckversion des Jahresplanes zu verzichten. Dafür erhalten alle Mitglieder in den kommenden Tagen den Plan als PDF - Version per E-Mail.
    Aktuelle Informationen bzw. Änderungen werden über unsere - noch alte - Website veröffentlicht. Bitte schaut also demnächst des Öfteren auf unsere Seite
    www.tsgsuedost96.de
    Sollte sich die Lage stabilisieren, wird dann eine entsprechend angepasste Druckversion vorbereitet.


  2. Zum eigentlichen Termin der Saisoneröffnung 24./25.4. öffnen wir - nach gegenwärtigem Stand - die Baracke, um Mitgliedern den Zugang zu abgestellten persönlichen Gegenständen zuermöglichen.
    Im Gegensatz zu den sonstigen Jahren besteht an diesen Tagen keine Beräumungspflicht!!


  3. Wir installieren in den nächsten Tagen Desinfektionsspender an den Eingängen zum Sani-Gebäude und zur Küche/Bauernstube. Wir bitten, diese regelmäßig aber maßvoll beim Eintritt und Ausgang zu nutzen. Eltern weisen bitte ihre Kinder auf einen sorgfältigen Umgang mit den Spendern hin.


  4. Auf die regelmäßige Nutzung von Küche, Bauernstube und Kulturraum sollte weitestgehend verzichtet werden, um den bestehenden staatlichen Empfehlungen bzw. Verordnungen zum Personenkontakt gerecht zu werden.


  5. Obwohl die Arbeitseinsätze im April abgesagt sind, werden einige Arbeitsvorbereitungen zu einem halbwegs normalen Saisonanlauf erforderlich sein. Wir werden mit dem technischen Bereich einen entsprechenden Plan erarbeiten und bitten bei dessen Realisierung von Fall zu Fall je nach Sachlage um Mitarbeit.
Soweit unsere erste Ergänzung, bleibt gesund ,informiert euch regelmäßig über die aktuelle Sachlage im Land und auf unserem Sportgelände.


Euer Vorstand



2. Update

Liebe Sportfreunde,

wie angekündigt hier eine weitere Aktualisierung entsprechend der aktuellen Situation:

  1. Wir haben die zentralen Gebäude unseres Geländes (Küche, Bauernstube, Baracke, Rundbau) nunmehr geschlossen, um auch hiermit jeglichen Ansteckungsgefahren vorzubeugen. Am 24./25.4. werden wir jedoch die Baracke öffnen ,um die Gelegenheit zur freiwilligen Entnahme persönlicher Gegenstände zu geben. Dies wird dann in geordneter Vorgehensweise organisiert.

  2. Desinfektionsspender sind besorgt, allerdings fehlen noch aus bekannten Gründen die entsprechenden Desinfektionsmittel, damit wir vor allem zuerst das Sanitärgebäude entsprechend versorgen können. Sollte jemand ( evtl. mit Bezug zum medizinischen Bereich) etwas besorgen können, teilt uns dies bitte mit. Unsere Bestellung soll wohl erst in 7 Wochen realisierbar sein….

  3. Abschließend noch eine Bitte zuerst an die Bürgermeister, aber eigentlich an alle Sportfreunde:

    Denkt bitte an eure älteren Hüttennachbarn, Mitstreiter, Freund, die nun gezwungenermaßen einsam in ihren Wohnungen sitzen, statt sich, wie sonst alljährlich, schon auf die Saison zu freuen und zubereiten. Ein Anruf, eine Nachfrage nach Gesundheit und Befinden wird ganz sicher gern entgegengenommen und hilft so manchem, diese Zeit besser zu meistern. Schließlich sind wir doch eine SportGEMEINSCHAFT
In diesem Sinne kommt alle weiter bestmöglich durch diese Zeit Euer Vorstand

Euer Vorstand



Drittes Update zur Rundmail vom 17.03.2020


Liebe Sportfreunde,

bedingt durch die derzeitig besondere Situation und möglicherweise unfreiwillig, beginnt für mehrere Sportfreunde die Saison diesem Jahr erheblich früher als traditionsgemäß in den vergangenen Jahren.

Deshalb an dieser Stelle noch einmal einige Regularien, die aus heutiger Sicht für den Aufenthalt auf dem Gelände zu beachten sind:

  1. Grundsätzlich sind alle Vereinsmitglieder und Dauergäste berechtigt, sich auf dem Gelände aufzuhalten und ihre Hütten zu nutzen. Für Kontakte und Aktivitäten gelten die staatlich festgelegten Sicherheitsabstände und Versammlungsverbote - über 2 Pesonen.
    Eltern obliegt diesbezüglich eine entsprechend besondere Aufsichtspflicht gegenüber ihren Kindern.


  2. Der Empfang bzw. Aufenthalt von Gästen ist derzeit nicht gestattet. Das gilt auch für eine zeitweilig selbständige Nutzung von Hütten durch Gäste.


  3. Die zentralen Gebäude mit Ausnahme des Sanitärgebäudes bleiben vorläufig geschlossen.
    Die angekündigte Öffnung der Baracke am 25./26 4. zur organisierten, individuellen Beräumung bleibt bestehen.


  4. Vor und nach der Nutzung des Sanitärgebäudes bitten wir regelmäßig und maßvoll die bereitgestellten Desinfektionsmittel zu nutzen. Duschmöglichkeiten bestehen, wir bitten auch hier um penible Sauberkeit nach der Nutzung.


  5. Sportliche Aktivitäten sind eingeschränkt. Möglich sind: Einzelvergleiche im Tischtennis und Badminton, sowie Gymnastik, Joggen und Wandern auf individueller Basis.


  6. Arbeitsstunden können individuell geleistet werden. Diesbezügliche Arbeitsschwerpunkte, die vor allem der Werterhaltung dienen, werden am Infopoint veröffentlicht. Geleistete Arbeitsstunden können in die im Sanitärgebäude ausgelegten Listen eingetragen werden.
    Eine Reduzierung der Pflichtstundenzahl für dieses Jahr ist im Vorstand bereits angedacht, deren Umfang wird abhängig vom Saisonverlauf festgelegt.


  7. So bedauerlich es ist, kann der Spielplatz derzeit nicht vorbereitet werden, damit unsere Kinder nicht erst zu gemeinschaftlichen Spielaktivitäten animiert werden.


  8. Und dazu wieder der stets aktuelle Hinweis: Beachtet regelmäßig die aktuellen Waldbrandstufen

Das liebe Sportfreund sind die vorerst geltenden Regeln für den Geländeaufenthalt. Bitte verfolgt regelmäßig die Gesamtentwicklung und folglich auch aktuelle Änderungen, die wir regelmäßig per Mail, sowie über Website und am Infopoint veröffentlichen.

Wir hoffen, dass wir trotz dieser situationsbedingten Einschränkungen alle eine halbwegs angenehme Saison 2020 auf dem Gelände erleben können.


Kommt gesund über diese Zeit


Euer Vorstand


Termine und Aufgaben 2020 Bereich kommisarischer Techn. Leiter
1. Termine 
Baumfällaktion im 1. QuartalV.: Achim Stendel, Thomas Schön,
Lutz Schwonburg
"Arbeitseinsätze: 04.04. ; 05.04. ; 18.04. sind abgesagt
Herstellung der Saisonbereitschaft in den jeweiligen Bereichen"
V.: Techn. Bereichsleiter
Saisonbeginn / Aufbau - WE 25./26.04. Ausräumung der BarackeV.: komm.Techn. Leiter
Saisonende / Abbau - WE 26./27.09. Einräumung BarackeV.: Techn. Leiter
"Arbeitseinsätze: am 10.10. um 10.00 Uhr
Herstellung der Winterbereitschaft"
 
  
2. Aufgaben : 
Breitbandanschluss Telekom V.: Geländewart
weitere Baumfällaktionen und BaumkontrolleV.: Baumfällgruppe
Reparatur Floß V.: Bereich Steg/Floß/ Bojen
Kontrolle Stegzustand V.: „
Verbreiterung Wasserzugang am Strand V.: Bereich Strand
Einebnung Strandfläche (alte Feuermulde)V.: „
regelmäßige Wartung der Sportanlagen V.: Fachwarte Sport
regelmäßige Mäharbeiten Strand und PlatzV.: Techn. Leiter
Wartung Anlagen SpielplatzV.: Bereich Möbelreparatur
Aktualisierung Bootsstand V.: Andre`Krause
LegionellenprüfungV.: Bereich Sanitär
Seitenanfang

© TSG Südost 96 e. V. Impressum